Was sind die Folgen einer Endometriose?

Da die Endometriose bei jeder Frau anders verläuft können die Folgen variieren. Die Diagnose Endometriose wird bestätigt bei einer Bauchspiegelung die unter Vollnarkose abläuft. Diese wird mit einer Laparoskopie durchgeführt, das heisst minimal invasiv. Bei dieser Operation können die Endometrioseherden zugleich entfernt werden. Wichtig ist das regelmässige aufsuchen des Gynäkologen, das heisst halbjährlich zur Kontrolle gehen um den Verlauf der Krankheit festzuhalten. Nur so können schwere Folgen verhindert werden.

Eine Endometriose kann folgende Folgen haben:

- Ungewollte Kinderlosigkeit

- Blasen Entfernung (Katheder)

- Verlust der Niere durch Harnleiterverschluss

- Entfernung der Eierstöcke

- Entfernung der Gebärmutter

- Entfernung eines Teils des Darms

- Verwachsungen, Narbenbildungen

- Starke chronische Schmerzen

- Physische und psychische Belastung

- Vermehrte Operationen