Wie entsteht eine Endometriose?

Wie eine Endometriose entsteht kann bis heute trotz grosser Forschungsanstrengungen nicht genau geklärt werden. Jedoch gibt es verschiedene Theorien. Die wohl bekannteste Theorie ist die der retrograden Menstruation. Das heisst das Rückwärtsfliessen der Menstruation. Dabei wird ein Teil der Gebärmutterschleimhautzellen während der Menstruation durch die Eileiter in den Bauchraum verschleppt und siedeln sich an anderen Stellen an. Allerdings gelangt bei den meisten Frauen während der Menstruation Blut durch die Eileiter in die Bauchhöhle, nur in Ausnahmefällen führt dies zu Endometriose.